Posts tagged with "Games"

Wie erstelle ich ein Computerspiel?

Super-Mario-Maker

Quelle: Nintendo

Computerspiele erstellen ist nur was für Programmierer? Denkste!

Du willst dein eigenes Computerspiel erstellen und eigene Level gestalten, hast aber keine oder nur rudimentäre Programmierkenntnisse? Kein Problem, denn inzwischen gibt es immer mehr Baukastensysteme und Editoren, die sich für Einsteiger auch ohne Programmierkenntnisse eignen.

Read More

Games-Career.com ist Deutschlands neues Job-Portal der Games-Branche

Games Career - Wir machen GamesPünktlich zur gamescom 2011 startet Quinke Networks heute das Job-Portal www.games-career.com. Unter dem Motto „Wir machen Games!“ ist Games-Career.com die neue Anlaufstelle für Jobanbieter und Jobsuchende der deutschen Games-Branche. Quinke Networks reagiert damit auf den Job-Boom im rasant wachsenden Zukunftsmarkt für Computerspiele. Durch den klaren Fokus auf Stellen im Bereich des digitalen Entertainments soll Bewerbern gezielt bei der Karriereplanung und Unternehmen bei der Besetzung von freien Arbeitsplätzen geholfen werden.

Read More

Tags:

Second Life

Die kalifornische Firma Linden Labs entwickelte ein Multiplayer Online Game, in dem die User die virtuelle Realität selbst entwickeln können. Inzwischen gibt es über 1 Millionen Bewohner, die ein wahres Wirtschaftswunder geschaffen haben und reales Geld verdienen. Es werden Immobilien, Grundstücke, Waren aller Art gehandelt, Universitäten laden zu Vorlesungen ein und es werden Veranstaltungen aller Art zelebriert.

Um an Second Life teilzunehmen, muss man man sich auf der Website registrieren und eine kostenlose Software installieren, die sehr hohe Ansprüche an die Performance des Rechners stellt. Sofern diese erfüllt werden, kann man sich einen Charakter erstellen, mit dem man dann die ersten Schritte in der neuen virtuellen Welt unternimmt. Zu Beginn sollte man sich nicht von der Komplexität der Welt und ihrer „Bedienung“ abschrecken lassen. Nahezu Alles ist möglich und genau da liegt auch der Reiz des Ganzen.

Findige Firmen haben längst das Potential erkannt, dass in dieser Entwicklung steckt und sind bereits in Second Life vertreten. Es sind natürlich die Interessen des „First Life“, die Unternehmen zu einem solchen Schritt bewegen, da sie erkannt haben, dass es eine weitere Möglichkeit ist, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten um den Dialog zu suchen.

Mehr Informationen zu Second Life findet man hier:

Ad Games – mehr als eine Spielerei

Das Prinzip ist so einfach wie simpel. Stellen Sie ein wirklich gutes Spiel auf Ihrer Website online, und schon wird es von den Nutzern gespielt und im Optimalfall auch weiterempfohlen. Nicht selten werden so in der Anfangsphase die Zugriffe auf die Homepage vervielfacht! Der Hacken an der Sache ist eben nur, dass es gute Spiele nicht in jedem Design-Imbiss an der nächsten Ecke gibt. In diesem Fall sei jedem Homepagebetreiber geraten sich an Profis zu wenden, die sich extra darauf spezialisiert haben. Denn nichts schadet dem Image mehr – als ein „Schnellschuss“, der mal wieder nichts kosten durfte. Ein sehenswertes Beispiel ist auf der Seite von Pepsi zu finden – einfach auf NEXGAME klicken. Gefunden auf AdLand.