Suchmaschinenmarketing mit Google Ad Words

Im Vergleich zu den USA ist Deutschland ein Entwicklungsland im Hinblick auf den Einsatz von Suchmaschinenmarketing. Doch auch hier zu Lande kommen ca. 80% der Benutzer über die Suchmaschinen auf eine Website. Den größten Marktanteil hat dabei die Suchmaschine Google. Kaum ein Websitebetreiber, der im Internet Geschäfte machen möchte, kommt um den Einsatz von Suchmaschinenmarketing herum. Dabei gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten. Die eine beschränkt sich auf das Ranking der Website in den Katalogen der Suchmaschinen. Die andere Möglichkeit besteht darin, über sog. Sponsored Links seine Werbung einblenden zu lassen.

Die Vorteile dieser Möglichkeit, z.B. durch den Einsatz der Google Ad Words, sind eine absolute Kostentransparenz, die Definition einer ganz bestimmten Zielgruppe, das Starten einer Kampagne in kürzester Zeit, sowie die permanente Kontrolle des Kampagnenverlaufes.
Die Ziele zum Einsatz von Suchmaschinenmarketing sind in der Regel das Erzeugen von qualifiziertem Traffic mit dem Ziel der Neukundenaquise. Die Erhöhung der mit der Marketingkampagne einhergehende Konversion-Rate soll messbar sein, und die Kampagne soll so flexibel wie möglich bleiben. Während man sich vor 2 bis 3 Jahren damit zufrieden gab, dass eine Seite möglichst weit oben bei den Suchmaschinen gelistet wird, kommen heute klar definierte marketingtechnische Kennzahlen zum Tragen. Kein anderes Medium eignet sich so hervorragend wie das Internet, um den Return-Of-Investment Wert (ROI) zu messen.

Die Anmeldung zum Google Ad Word Marketing erfolgt über die Website von Google. Nach einer kurzen Anmeldeprozedur (ca. 15 Minuten) ist die Kampagne eingerichtet und kann sofort gestartet werden. Während der Einrichtung wird der Anzeigetext sowie die Keywords festgelegt, bei deren Aufruf die Anzeige eingeblendet werden soll. Ferner kann ein Tagesbudget definiert werden, so dass man während einer Kampagne die volle Kontrolle über die damit verbundenen Kosten hat. Mit Hilfe von Berichten hat man die Möglichkeit, sich jederzeit einen Überblick über die Effizienz der für die Kampagne verwendeten Keywords zu verschaffen. Google Ad Words bietet die Möglichkeit durch verschiedene Variationen von Keywords, die Anzeige noch zielgerichteter zu schalten, so dass die Streuverluste auf ein Minimum reduziert werden können.

Die umfangreichen Berichts- und Statistiktools von Google Ad Words erlauben eine optimale Überwachung der Kampagne. Die Möglichkeit des Conversion-Trackings, durch das Einfügen weniger Codezeilen, bietet eine zusätzliche Kontrollfunktion welche der getätigten Geschäftsvorfälle tatsächlich über eine Anzeige bei Google zustande kamen.
Zusätzlich sollte man diese Art des Marketings durch die klassischen Marketinginstrumente unterstützen. Die Website selber muss suchmaschinenoptimiert sein, und der Inhalt ist zentraler Bestandteil der Webseiten und nicht das „flashige Design“. Gerade in diesem Zusammenhang sollte auf den Einsatz von Flash, Frames und serverseitigen Programmierungen verzichtet werden. Tricks zur Steigerung des Page-Ranks wirken sich i.d.R. eher nachteilig aus und sollten vermieden werden.

Website- & Onlinemarketing ist eine Wissenschaft für sich, die Sie in verantwortungsvolle Hände geben sollten, damit es sich auch für Sie lohnt.

Schreibe einen Kommentar.